Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Fernbus mit Hund – wo kann er mit?

Details

Fernbus mit Hund geht denn das? Fernbus ist IN!

Es gibt mittlerweile wirklich günstige Angebote und viele nutzen den Fernbus um von A nach B zu kommen. Fernbus mit Hund dabei, ist das möglich? Kann ich meinen Hund bei einer Busreise im Fernbus mitnehmen.

Fernbuslinien Auswahl

Fernbuslinie/FernbusanbieterMitnahme Hund? Ja oder NeinBemerkung Hund im Fernbus
Berlinlinienbus
Berlin – Flensburg
Berlin–Lübeck-Kiel-Eckernförde
Berlin-Braunschweig-Hannover
Dresden-Berlin-Hannover
Paderborn-Kassel
Berlin-Leipzig-Jena-Erfurt-Gießen-Frankfurt
Berlin-München
Berlin-Fichtelgebirge
Berlin-Würzburg
Berlin-Hamburg
Berlin-Regensburg-Passau-Bad Füssing
Berlin-Bayerischer Wald
Ostseelinie Strände&Meer
Fischland-Darss-Express
Usedom-Express
Rügen-Express
Kühlungsborn Express
Wälder, Berge und Seen
Fränkische Schweiz
Lindau
Harz
Bad Kissing
JA! Hunde sind bei dieser Linie erlaubt und gestattet.

 

Update: Nein! Nicht mehr, seit dem 31.10.2016 fährt kein Bus mehr;(

Für Hunde gelten – unabhängig von der Größe – die Preise des Normaltarifs. Es muss also ein Ticket für den Hund gekauft werden. Hunde dürfen nicht auf die Sitzplätze. Eine Beförderung von Hunden und anderen Tieren ist nur im nationalen Verkehr möglich. Blindenführhunde sowie ein Hund, der ein schwerbehinderter Fahrgast mit sich führt, werden unentgeltlich befördert. Weitere Infos bei dem Busunternehmen

 

 

DeinBusNEIN! Hunde sind nicht gestattet.Ausgenommen sind Blindenhunde und Therapiehunde -diese Hunde werden kostenlos befördert.
EurolinesNEIN! Hunde und andere Tiere verboten.Hunde, die einen Sehbehinderten begleiten, werden gegen Vorzeigen des amtlichen Ausweises unentgeltlich befördert.
FlixbusNEIN! Keine Hunde und andere Tiere erlaubt.Erlaubt sind Blindenhunde und Therapiehunde, welche zur Begleitung erforderlich sind.
MeinFernbus.deNein! Keine Hunde und andere Tiere erlaubt.Erlaubt sind Blindenhunde und Therapiehunde, welche zur Begleitung erforderlich sind.
PostbusNein! Keine Hunde und andere Tiere erlaubt.Erlaubt sind Blindenhunde und Therapiehunde, welche zur Begleitung erforderlich sind.

Stand: Dezember 2015

Stöbern Sie hier nach Hotels und finden Sie in jeder Stadt eine Unterkunft zusammen mit Ihrem Vierbeiner!

Falls Sie in Erwägung ziehen mit dem Hund im Fernbus zu reisen, üben Sie vorher mit dem Hund das Busfahren. Fernbus mit Hund ist was für den erfahrenen Hund auf Reisen! Ist der Hund das Busfahren gewöhnt – ist auch eine längere Fahrt mit dem Bus für den Hund kein Problem. Nehmen Sie dem Hund eine Decke und Wasser mit.  Am Wochenende (besonders Freitag und Sonntag) sind die Busse sehr voll – es empfiehlt sich zu dieser Zeit nicht den Hund mitzunehmen.

Tickets gibt es am Busbahnhof, im Reisebüro, im Internet oder falls noch Plätze verfügbar beim Busfahrer.

Wenn Sie mit dem Hund im Bus reisen möchten, nehmen Sie am besten mit:

  • Eine Hundedecke
  • Einen Wassernapf 

Fazit von Hundeerlaubt.de:

In allen Fernbussen in Deutschland sind Hunde und andere Haustiere, wie Katzen, Hamster & Co., verboten. Fernbus mit Hund gibt es keine Angebote: (Ausnahme von Führhunden – diese sind erlaubt.  Ansonsten hatten wir mit unserem Hund im Linienbus, Stadtbus noch keine Probleme, da durfte er mit. Übrigens bei Hunde verboten gibt es eine Liste, wo der Hund nicht mit darf. Eine Alternative ist die Deutsche Bahn mit Hund. Übrigens für Hundehalter haben wir tolle Angebote für die Hundeferien. Außerdem gibt es viele hundefreundliche Restaurants mit Hund.

Wer war schon mit dem Hund im Fernbus unterwegs? War das Stress für den Hund? Wer fährt mit dem Hund im Bus, Stadtbus?

Kommentare (1)

R.olsch. at 26.09.2019

Ich fahre mit meinem kl.jack Russel im Stadtmuseum Hamburg problemlos zwar nur kurze aber lange schafft er wohl auch,er kennt das.

Schreibe einen neuen Kommentar

Nach oben zum Seitenanfang