Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen von www.hundeerlaubt.de / AGB

Nutzungsbedingungen zwischen dem Nutzer von hundeerlaubt.de („Nutzer“) und Michaela Schmalz, In den Petersgärten 31, 35305 Grünberg („Hundeerlaubt.de“), als Betreiber von hundeerlaubt.de.

Bevor Sie die Internetseite benutzen, lesen Sie bitte die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1. Mit der Nutzung dieses Service erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

2. Diese Nutzungsbedingungen und Haftungsausschlüsse gelten auch als Teil all jener Internetangebote der Hundeerlaubt.de, von denen aus auf diese Seite verwiesen wurde.

3. Hundeerlaubt.de steht sowohl den Gastronomen, Ferienhausvermietern, Ferienwohnungsvermietern, Hotelbetreibern, Ferienparkbetreibern, Campingparkbetreibern, Tierparkbetreibern sowie Zoobetreibern als auch Besuchern (Hundebesitzern) grundsätzlich kostenlos zur Verfügung. Die Hundeerlaubt.de behält sich das Recht vor, Betreiber oder Besucher ohne Angabe von Gründen und ohne vorherige Ankündigung vom System auszuschließen sowie Inhalte zu löschen oder zu ändern. Dies gilt insbesondere für gesetzwidrige oder sittenwidrige Inhalte.

4. Hundeerlaubt.de bemüht sich um eine bestmögliche Funktionstüchtigkeit seines Services. Die Hundeerlaubt.de haftet jedoch nicht für entstandene Schäden oder entgangene Einnahmen aufgrund von Fehlern, Ausfällen oder Stilllegung des Systems.

5. Ohne Zustimmung durch die Hundeerlaubt.de dürfen keine Inhalte oder Systembestandteile an anderer Stelle veröffentlicht werden.

6. Ein Betreiber der auf Hundeerlaubt.de nicht präsentiert werden möchte, wird redaktionell gelöscht. Bitte hierzu um Mitteilung über das Kontaktformular.

7. Hundeerlaubt.de versucht durch zahlreiche Instrumente und Maßnahmen die angebotenen Inhalte und Informationen in bestmöglicher Qualität zur Verfügung zu stellen und ständig zu verbessern. Es erfolgen jedoch alle Angaben ohne Gewähr. Der Großteil der Informationen stammt direkt von den Betreibern oder auch von Hundebesitzern. Die Hundeerlaubt.de haftet nicht für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der veröffentlichten Informationen (Texte, Daten, Preise, Bilder etc.). Außerdem wird keine Gewähr übernommen für Inhalte auf welche in diesem System verlinkt wird (Links auf externe Seiten).

8. Alle Nutzer des Systems stimmen ein, dass alle Inhalte und Informationen (Texte, Daten, Bilder etc.) welche von diesen eingegeben oder bestätigt werden, sowohl im Internet als auch in gedruckter Form frei veröffentlicht werden dürfen. Die Inhalte können insbesondere nicht nur auf www.hundeerlaubt.de angezeigt werden, sondern (z.B. im Rahmen von Content-Sharing), auch auf anderen Seiten. Die Nutzer garantieren, Inhaber sämtlicher Rechte an den von ihnen eingegebenen Inhalten zu sein und gewähren der Hundeerlaubt.de unentgeltlich ein sachlich, räumlich und zeitlich unbeschränktes Nutzungsrecht dieser Inhalte. Durch das Bereitstellen (Hochladen) von Bild- oder sonstigen Daten erklärt der Benutzer ausdrücklich, dass diese Daten keinerlei Rechte von Dritten verletzen und gegen keinerlei gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Weiterhin erklärt der Bereitsteller, dass er über die erforderlichen Urheber-, Bildnis- und Fotorechte für die Bereitstellung verfügt und unser Unternehmen und dessen Angehörige gegenüber Ansprüchen von Dritten schad- und klaglos hält. Berechtigte, insbesondere Inhaber von Urheberrechten, Warenzeichenrechten oder anderen Schutzrechten, können Anzeigen, die ihre Rechte verletzen, melden und deren Entfernung beantragen. Wenn ein Rechtsvertreter der berechtigten Person uns dies auf korrekte Art und Weise meldet, werden die Anzeigen, die die Schutz- oder Urheberrechte verletzen, von uns sofort entfernt.

9. Die Nutzer gewährleisten, dass die von ihnen eingegebenen Inhalte nicht vertraulich sind und nicht gegen geltendes Recht verstoßen. Die Hundeerlaubt.de behält sich das Recht vor – sofern es aus rechtlichen Gründen nötig oder sinnvoll erscheint – ohne Benachrichtigung des Nutzers jedoch unter Wahrung des Urheberrechts, Inhalte der Autoren ganz oder teilweise zu löschen oder zu ändern.

10. Teile der Inhalte dieses Systems werden nicht redaktionell sondern z.B. durch Hundebesitzer verwaltet. Illegale oder anstößige Inhalte können durch ein im System eingebautes Melde-System rasch und einfach an die Redaktion gemeldet werden und werden nach einer redaktionellen Überprüfung schnellst möglich gelöscht. Eine vollständige und sofortige Überprüfung aller Inhalte (welche sich zum Teil ständig ändern), ist jedoch nicht möglich. Für die Legalität der Inhalte sind die jeweiligen Autoren selbst verantwortlich. Durch die Veröffentlichung der Informationen durch die Hundeerlaubt.de bzw. das Abrufen solcher durch den Nutzer erfolgt keine verbindliche Auskunft oder Beratung. Die Nutzer erklären sich damit einverstanden, diese Inhalte auf eigenes Risiko zu nutzen. Dies gilt auch für die von jedermann editierbaren Teile des Systems, es handelt sich dabei um öffentliche Kommunikation.

11. Es ist den Nutzern nicht erlaubt, persönliche Daten anderer Nutzer oder deren Informationen zu sammeln oder zu veröffentlichen.

12. Die im System zur Verfügung stehenden Kontaktformulare dürfen lediglich für den jeweils gedachten Zweck verwendet werden. Die Verwendung dieser Formulare zur Übermittlung von Werbebotschaften oder Spam-Mails ist untersagt.

13. Soweit rechtlich möglich, haftet die Hundeerlaubt.de nicht für Schäden, die durch Viren oder sonstige Datenanordnungen in den auf den Webseiten dargestellten Inhalten verursacht werden.

14. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, soweit dem keine international zwingenden gesetzlichen Vorschriften entgegenstehen. Gerichtsstand ist der Sitz der Hundeerlaubt.de, Gießen. Diese Bedingungen gelten auch dann, wenn die Nutzung der Webseiten von außerhalb der Europäischen Union oder außerhalb Deutschlands erfolgt, ungeachtet der Staatsangehörigkeit des Nutzers.

15. Die Hundeerlaubt.de behält sich das Recht vor, diese Bedingungen jederzeit zu ändern.

16. Sollten Teile dieser Nutzungsbedingungen nicht dem geltenden Recht entsprechen, bleiben die übrigen Teile in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt und der ungültige Teil gilt als durch einen solchen ersetzt, der dem Sinn und Zweck des unwirksamen Teils bzw. dem Parteiwillen in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt.

17. Hundeerlaubt.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU und Awin AG, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de und Awin AG Werbekostenerstattung verdient werden kann.

18. Markenschutz
Jedes hier genannte Firmen- oder Markenzeichen ist Eigentum der jeweiligen Firma. Die Nennung von Marken und Namen geschieht zu rein informativen Zwecken.

19. Leistung von hundeerlaubt.de
Hundeerlaubt.de handelt als Kontaktgeber und Vermittler von Reiseleistungen und sonstigen für Hundeerlaubt.de Urlaub und Freizeit mit Hund nützlichen Waren und Dienstleistungen.

Hundeerlaubt.de erbringt selbst keine der angebotenen Leistungen, weder Reisen im Sinne der §§ 651a ff BGB noch die sonstigen vermittelten oder übermittelten Leistungen. Die Leistungspflichten aus den über Hundeerlaubt.de geschlossenen Verträgen entstehen ausschließlich zwischen dem Nutzer und dem jeweiligen Leistungserbringer. 

Der Vertrag wird geschlossen, wenn der Leistungserbringer das Angebot des Nutzers rechtsverbindlich durch eine Bestätigung angenommen hat. Die Leistungsabwicklung richtet sich nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Leistungserbringers.

20. Reiseleistungsvermittlung

20.1. Mit der Reisebuchung erteilt der Nutzer Hundeerlaubt.de einen Auftrag zur Übermittlung eines bindenden Angebotes des Nutzers an den Partner von Hundeerlaubt.de zur weiteren Vermittlung eines Reisevertrages.

Hundeerlaubt.de schuldet insoweit lediglich die Übermittlung des Angebotes.

Die Vermittlung der Reiseleistung erfolgt über die Partner von Hundeerlaubt.de.

20.2. Die Hotelbuchungen wird von Hotel.de vermittelt.

Für diese Reiseleistungsvermittlung gelten die AGB der e-domizil GmbH 

20.3. Die Buchung von Ferienhäusern, Ferienwohnungen u.a. über Urlaub mit Hund suchen & buchen erfolgt über die e-domizil.de GmbH. Für diese Reiseleistungsvermittlung gelten die AGB der von e-domizil.de GmbH.

Als Verbraucher haben Sie ein Widerrufsrecht.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

20.4. Widerrufsbelehrung

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Buchung von Reiseleistungen kein Widerrufsrecht haben. Für Stornierungen und Umbuchungen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Reiseleistungserbringers.

Ende der Widerrufsbelehrung

21. Anzeigenmarkt/Inserenten

Der (Inserenten) Anzeigenmarkt bietet den Nutzern eine Plattform, eigene Leistungen in Verbindung mit Hundeerlaubt.de anzubieten und die angebotenen Leistungen in Anspruch zu nehmen.

Jegliche Nutzung des Anzeigenmarktes setzt die Anmeldung als Nutzer voraus.

21.1. Nutzerkonto

Diese erfolgt durch Eröffnung eines Nutzerkontos unter Zustimmung zu diesen AGB.

21.2. Anmeldung Nutzungsvertrag

Durch die Anmeldung eines Nutzerkontos des Anzeigenmarktes schließen der Nutzer und Hundeerlaubt.de einen Nutzungsvertrag. Der Nutzungsvertrag ist kostenlos. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrages.

Die Anmeldung beim Anzeigenmarkt von Hundeerlaubt.de ist nur geschäftsfähigen, natürlichen und juristischen Personen erlaubt. Insbesondere eine Anmeldung Minderjähriger ist nicht erlaubt. Juristische Personen dürfen nur durch namentlich genannte vertretungsberechtigte natürliche Personen angemeldet werden.

Bei der Anmeldung müssen die als verbindlich gekennzeichneten Angaben vollständig und wahrheitsgemäß angegeben werden, insbesondere sind Name und Adresse (kein Postfach) anzugeben. Bei der Anmeldung juristischer Personen ist die vollständige Firma, einschließlich der Rechtsform und ein Vertretungsberechtigter anzugeben. Auch die freiwilligen Angaben im Rahmen der Anmeldung müssen der Wahrheit entsprechen.

Die Anmeldung erfolgt durch Angabe einer gültigen E-Mail Adresse durch den Nutzer. Diese wird sodann zum Nutzernamen des Nutzers.

Um eine Prüfung durch Hundeerlaubt.de zu ermöglichen erfolgt die Anmeldung verzögert. Neben einer manuellen Prüfung erfolgt auch eine automatische Kontrolle, so dass Hundeerlaubt.de keine Haftung für das Nutzerkonto übernehmen kann. Der Nutzer ist selbst für seine Angaben verantwortlich.

Nach erfolgter Überprüfung durch Hundeerlaubt.de erhält der Nutzer von Hundeerlaubt.de ein Passwort, mit welchem er sich unter seinem Nutzernamen bei Hundeerlaubt.de anmelden kann.

21.3. Nutzung des Kontos
Die bei der Anmeldung angegebenen Daten sind durch den Nutzer auf dem aktuellen Stand zu halten. Der Zugang des Nutzerkontos ist durch den Nutzer zu sichern. Eine Nutzung der Nutzerkontos durch Dritte ist nicht gestattet.

Hundeerlaubt.de gibt das Passwort nicht an Dritte weiter und wird den Nutzer außerhalb des Anmeldevorganges auf hundeerlaubt.de nicht zu Angabe des Passworts (z.B. per E-Mail oder Telefon) auffordern.

Der Nutzer hat eine missbräuchliche Verwendung des Kontos durch Dritte bereits im Verdachtsfall unverzüglich, d.h. ohne schuldhaftes Zögern, gegenüber Hundeerlaubt.de anzuzeigen.

Für Handlungen, die über das Nutzerkonto erfolgen, haftet ausschließlich der Nutzer, es sei denn, dass es sich um einen vom Nutzer nicht zu vertretenen Missbrauch handelt.

Dem Nutzer ist es untersagt, Daten und Informationen andere Nutzer zu sammeln, zu verwenden oder zu veröffentlichen.

21.4. eingestellte Inhalte

Der Nutzer verpflichtet sich die von ihm eingestellten Inhalte gründlich zu prüfen und keine Inhalte einzustellen, die:

• gegen die guten Sitten verstoßen und/oder strafbar oder rechtswidrig sind und/oder geltendes Recht verletzen

• Schutzrechte Dritter verletzten, insbesondere Urheber, Kennzeichen oder sonstige Leistungsschutz-, Persönlichkeits- oder Eigentumsrechte

• anderen Personen namentlich nennen, soweit er dazu nicht berechtigt ist

• Links oder sonstige Verweise oder Angaben beinhalten, die dazu geeignet sind, fremde Datenverarbeitungssysteme (insbesondere Computer) zu schädigen oder in sonstiger Weise zu beeinträchtigen oder den Zugriff durch Dritte auf diese Systeme ermöglichen.

Durch die Veröffentlichung von Inhalten erklärt der Nutzer, zur Veröffentlichung dieser Inhalte berechtigt zu sein. Sei es, da er selbst Inhaber der Rechte ist oder durch den Rechteinhaber zur Veröffentlichung berechtigt wurde. Weiterhin garantiert er, dass die von ihm eingestellten Inhalte den oben genannten Vorraussetzungen entsprechen.

21.5. Anzeigen/Inserate

Anzeigen/Inserate können über das zur Verfügung gestellte Onlineformular erstellt werden. Die Veröffentlichung erfolgt verzögert, um eine Prüfung durch Hundeerlaubt.de zu ermöglichen.

Hundeerlaubt.de behält sich insoweit vor, den eingestellten Inhalt zur besseren Übersicht in andere Rubriken zu verschieben, deren Inhalt der eingestellten Anzeige entspricht.

Die durch Hundeerlaubt.de durchgeführten Kontrolle erfolgen sowohl manuell als auch maschinell, Hundeerlaubt.de kann daher keine Haftung für die eingestellten Inhalte übernehmen. Der Nutzer ist selbst für die von ihm eingestellten Inhalte verantwortlich.

Ferner erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass die von ihm erstellte Anzeige in eine andere Sprache übersetzt wird. Die Anzeigen laufen 24 Monate und werden danach automatisch verlängert.

21.6. Kosten der Anzeige

Die Veröffentlichung einer Anzeige ist derzeit kostenlos.

Hundeerlaubt.de behält sich vor, für zukünftige Anzeigen oder für bestehende Anzeigen nach Ablauf ihrer Laufzeit, im Zeitpunkt ihrer Verlängerung, ein Entgelt für die Veröffentlichung zu erheben.

Als Verbraucher haben Sie ein Widerrufsrecht.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

21.7. Widerrufsbelehrung (eingestellte Anzeigen)

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Ver- bindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB und auch nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 248 § 13 Absatz 1 EGBGB. Der Widerruf ist zu richten an:

Hundeerlaubt.de Michaela Schmalz, In den Petersgärten 31, 35305 Grünberg E-Mail: info(at)hundeerlaubt.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

Haftungsbeschränkung/Verjährung

Haftung für Informationen und Bedingungen der angebotenen Leistungen

Hinsichtlich der vorgehaltenen Informationen und Bedingungen zu den vermittelten und übermittelten Leistungen ist Hundeerlaubt.de auf die durch unsere Partner erhaltenen Informationen angewiesen. Hundeerlaubt.de hat keine Möglichkeit diese Bedingungen und Informationen zu prüfen und kann daher keine Garantie für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernehmen.

Haftung Hinweise und Informationen 

Soweit Hundeerlaubt.de Informationen und Hinweise veröffentlicht, kann für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität keine Gewähr übernommen werden.

Sie sind insbesondere selbst dafür verantwortlich, sich über Einreisevorschriften und Gesundheitsbestimmungen Ihres jeweiligen Reiselandes verantwortlich. Sie sollten sich daher frühzeitig bei den hierzu autorisierten Stellen (Konsulate, Botschaften etc.) informieren.

Haftung für Links

Diese Internetseite enthält Links zu Internetseiten Dritter. Hundeerlaubt.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte dieser Internetseiten und kann daher für diese keine Haftung übernehmen. Für die Inhalte sind die jeweiligen Betreiber der verlinkten Internetseiten Verantwortlich. Die Internetseiten wurden zum Zeitpunkt ihrer Verlinkung auf ihre Rechtsmäßigkeit hin überprüft, rechtswidrige Inhalte waren nicht ersichtlich. Eine ständige inhaltliche Kontrolle der verlinkten Internetseiten ist ohne konkreten Anlass weder möglich noch zumutbar, Hundeerlaubt.de kann daher keine Haftung für diese Inhalte übernehmen. Bei Bekanntwerden rechtswidriger Inhalte wird Hundeerlaubt.de diese Links umgehend entfernen.

Haftung für sonstige Inhalte

Hundeerlaubt.de ist als Diensteanbieter verantwortlich für eigene Inhalte und Informationen auf dieser Seite. Hundeerlaubt.de ist jedoch als Diensteanbieter nicht verpflichtet, fremde Informationen und Inhalte, die durch Hundeerlaubt.de übermittelt oder gespeichert werden, zu überwachen oder nach Hinweisen für deren Rechtswidrigkeit zu suchen. Hiervon unberührt bleibt die Verpflichtung nach allgemeinen Gesetzen, diese Inhalte und Informationen zu sperren und zu löschen. Bei Bekanntwerden rechtswidriger Inhalte (insbesondere Urheberrechtsverletzungen) wird Hundeerlaubt.de dieser Pflicht umgehend nachkommen. Eine diesbezügliche Haftung von Hundeerlaubt.de entsteht erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnisnahme einer konkreten Rechtsverletzung.

Sonstige Haftung

Eine Haftung aus den Nutzungs-, Vermittlungs- und Übermittlungsverträgen von Hundeerlaubt.de ist insoweit ausgeschlossen, als dass der Schaden auf leichter Fahrlässigkeit beruht. Es sei denn, dass es sich bei der verletzten Pflicht um eine sogenannte Kardinalpflicht handelt, d.h. eine Pflicht, die für die Erreichung des Vertragsziels von wesentlicher Bedeutung ist oder deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet. Soweit eine Haftung von Hundeerlaubt.de dem Grund nach besteht, ist der Schadensersatzanspruch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt.

Verjährung

Die gegenseitigen Ansprüche des Nutzer und von Hundeerlaubt.de verjähren abweichend von § 195 BGB innerhalb eines Jahres.

Diese Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz von Hundeerlaubt.de, deren Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen oder gesetzlichen Vertreter und bei gesetzlicher verschuldensunabhängiger Haftung oder bei übernommenen Garantien.

Schlussbestimmungen

Hundeerlaubt.de behält sich vor, den Nutzer von der Nutzung der Internetseite und den angebotenen Dienstleistungen auszuschließen (virtuelles Hausverbot), wenn dieser gegen die oben genannten Nutzungsbedingungen in einer Weise verstößt, die es für Hundeerlaubt.de unzumutbar macht, dem Nutzer die Nutzung der Internetseite weiterhin zu gewähren, sei es dass dadurch ein finanzieller Schaden (Geltendmachung von Ansprüche durch Dritte, insbesondere aus Urheberrecht) oder eine Schädigung des Rufes von Hundeerlaubt.de (insbesondere aufgrund der Verbreitung sittenwidriger oder rechtswidriger Inhalte) droht oder der begründete Verdacht eines solchen Verstoßes besteht oder/und bei Verdacht des Datenmissbrauchs oder bei strafrechtlich relevantem Verhalten.

Alle Ansprüche aus oder im Zusammenhang mit dem mit Hundeerlaubt.de geschlossenen Verträgen unterliegen ausschließlich dem deutschen Recht.

Der Nutzer stimmt der Zuständigkeit der deutschen Gericht für Streitigkeiten, die sich aus der Nutzung dieser Internetseite ergeben und mit dieser im Zusammenhang stehen, zu.

Ist der Nutzer Kaufmann und gehört der mit Hundeerlaubt.de geschlossene Vertrag zum Betrieb seines Handelsgewerbes oder ist der Nutzer eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervermögen oder hat der Nutzer keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland und ist kein ausschließlicher Gerichtsstand gegeben, so ist der Gerichtsstand für vermögensrechtliche Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Internetseite Giessen. Gleiches gilt, wenn der Wohnsitz oder der gewöhnliche Aufenthalt des Nutzer zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Sollte sich eine der hier enthaltenen Bestimmungen als unwirksam oder nicht durch- setzbar erweisen, hat dies keine Auswirkungen auf die übrigen Bestimmungen. Die Unwirksamkeit (einzelner Bestimmungen) des Vermittlungs- oder Übermittlungsvertrags hat nicht die Unwirksamkeit des vermittelten oder aufgrund der Übermittlung geschlossenen Vertrages zur Folge. Ebenso hat die Unwirksamkeit (einzelner Bestimmungen) des vermittelten oder aufgrund der Übermittlung geschlossenen Vertrages nicht die Unwirksamkeit der Vermittlungs- oder Übermittlungsvertrages zur Folge.

Hundeerlaubt.de Michaela Schmalz, In den Petersgärten 31, 35305 Grünberg  

E-Mail: info(at)hundeerlaubt.de; Steuernummer: 020 365 60033

Nach oben zum Seitenanfang