Leinenpflicht in in der Brut- und Setzzeit . Vom 01. April bis 15. Juli in Deutschland gehören die Hunde an die Leine.

Wann ist Leinenpflicht? Wer mit dem Hund unterwegs ist also vorsicht in bestimmten Zeiträumen müssen Hunde in Deutschland an die Leine. In welcher Zeit gilt Leinenpflicht für den Hund in welchem Bundesland?  Ist der Termin in allen Bundesländern gleich?

Im Frühling bekommen die Wildtiere Junge und die Vögel brüten – in dieser Zeit gelten für die Hundebesitzer besondere Regeln!

In der Zeit vom 01.04.-14.07. jedes Jahr gilt in den Deutschen Bundesländern Anleinpflicht und besondere Vorsicht beim Spazieren gehen mit dem Hund! In dieser Zeit ist die Brutzeit und Setzzeit von den Wildtieren. In den Wiesen und Wäldern werden z.B. kleine Rehkitze großgezogen. In den Nestern werden kleine Vögel gebrütet.

 

Was muss man beachten? Muss der Hund überall an die Leine?

Besondere Aufsichtspflicht und Leinpflicht gilt:

Grünfläche im Ort

Grünfläche Außer Ort

Feld

Wald

Nähere Infos über die Brut- und Setzzeit und Verhalten mit Hund ist auch hier beschrieben.

 

Achtung z.B. in den Bundesländern Niedersachsen und Bremen gilt eine etwas frühere Anleinpflicht für Hunde vom 15.03. – 15.07.; fragen Sie bei ihrer Gemeinde, Stadt nach dem genauen Datum.

Ein Hund ohne Leine in der Brut und Setzzeit kann für die Hundehalter teuer werden!

Anzeige




Übrigens die perfekte Leine, auch für Hunde die mal rennen wollen ist die gute alte Flexileine.
– Viele hassen die Dinger – andere lieben, diese Hundeleine – weil sie halt super praktisch ist. Bestellen kann man sie hier in verschiedenen Farben und für alle Hundegrößen / Gewichte: flexi Roll-Leine Vario L Gurt 8 m anthrazit für Hunde bis max. 50 kg

An der Schleppleine
kann der Hund auch wunderbar schnuppern ohne abzuhauen. Auf jeden Fall hatten wir immer eine Schleppleine! Diese hier finden wir gut 10 m reicht aus – sonst hat man Leinensalat: PetTec Schleppleine 10m aus TrioflexTM, Braun, Wetterfest, Wasserabweisend, Robuste Hundeleine

 

Fazit von Hundeerlaubt.de:

Die Anleinpflicht sollte ernst genommen werden! Erkundigen Sie sich am Urlaubsort oder Ihrer Gemeinde nach dem genauen Datum für die der Anleinpflicht bzw. in manchen Gebieten gilt generelle Anleinpflicht! Bis 5.000 Euro Strafe kann es den Hundehalter kosten, wenn der Hund nicht an der Leine geführt wird.

 

 

Hinterlassen Sie eine Antwort