Skiurlaub mit Hund. Was ist zu beachten? Winterurlaub mit Tier geht das?

Wohin zum Skiurlaub mit Hund? Im Winter reisen viele Menschen in die Berge zum Skifahren, Snowboarden oder zum Langlaufen. Skiurlaub mit Hund ist das möglich?

 

Die Hundebesitzer würden den Hund natürlich am liebsten mitnehmen in den Skiurlaub mit Hund. Wenn man mit dem Hund in den Skiurlaub fährt muss man einiges bedenken. Auf der Skipiste haben Hunde aus Sicherheitsgründen nichts verloren! Dennoch kann man mit dem Hund einen erholsamen Winterurlaub verbringen…

Skiurlaub Planung mit Hund…

Bedenken Sie vor dem Skiurlaub mit Hund folgendes… Darf mein Hund während ich Ski fahre alleine im Hotel, Ferienwohnung oder Ferienhaus bleiben? Fahren Sie mit Hund als Paar oder Familie mit Kind in den Skiurlaub? Bedenken Sie, dass Kinder einen Skikurs machen. Skikurse dauern oft einen halben Tag…

Anzeige




Was machen Sie in der Zwischenzeit mit dem Hund, wenn es auf die Piste geht? 🐾

Gibt es vielleicht im Wintersportort eine Hundetagesstätte bzw. eine Hundebetreuung? Im Winter kann man den Hund auch nicht stundenlang alleine im Garten vom Ferienhaus zurücklassen. Man kann den Hund auch im Winter nicht stundenlang im Auto lassen. Fährt Ihr Hund Lift? Das kann man mit dem Hund langsam üben. Es besteht oft die Möglichkeit, dass eine Person nicht zum Skifahren geht und dafür mit dem Hund oben auf einer Berghütte/Restaurant auf die anderen Skifahrer wartet. Fährt man in einer Gruppe mit Hund in den Skiurlaub, dann findet sich auch immer eine Person die gar kein Ski fährt. Skiwandern oder Skilanglauf ist für den sportlichen und geübten Hund ein riesen Spass! Die meisten Hunderassen lieben Schnee. Unser Hund ist verrückt nach Schnee und ist auch im Winter gerne draußen am toben und laufen. Fahren Sie zum Langlaufski – es gibt mittlerweile viele Langlaufloipen, wo Hunde erlaubt sind.

Finden Sie hier schöne Domizile im Schnee!

 

Skiurlaub mit Hund Schnee

 

Welches Skigebiet mit Hund 🎿

Wenn Sie mit dem Hund auf die Langlaufloipe wollen, dann sollten Sie mit dem Hund in die Wintergebiete von der etwas teuren Schweiz fahren.  Dort gibt es viele Hundeloipen. Wandern mit Hund ist in den meisten Wintergebieten möglich. Man findet an den meisten Skiregionen auch wunderschöne präparierte Winterwanderwege die auch mit dem Hund abgelaufen werden können. Ein Winterspaziergang bei Sonnenschein ist für Herrchen, Frauchen und Hund eine große Freude…und danach können Sie sich im Ferienhaus vor dem Kamin entspannen…

 

Tipp von hundeerlaubt.de: im Winter/Schnee: Bei Schnee reiben wir unseren Hund die Pfoten mit Vaseline ein. Dann setzen sich Salz, Dreck und Schnee nicht so einfach fest. Hier ist die Pflege auch noch mal genauer beschrieben.


Fazit von hundeerlaubt.de
:

Skiurlaub mit Hund an der Piste. Urlaub im Winter und Skiurlaub mit Hund ist ein riesen Spass auch für den Hund. Planen Sie vor dem Urlaub. Hunde sind auf der Skipiste verboten. Hunde müssen tagsüber betreut werden während Herrchen und Frauchen beim Skifahren sind. Finden Sie Alternativen, wenn der Hund nicht alleine im Urlaubsdomizil bleiben darf (Hundebetreuung im Ort). Ideal sind Winterregionen mit Hundeloipen und präparierten Winterwanderwegen.

Tolle kuschelige Ferienwohnungen mit Hund in den schönsten Wintergebieten finden Sie leicht hier im Portal.

Extra Tipp: Wollen Sie mit dem Hund Winterwanderungen unternehmen, dann denken Sie an Pfotenschuhe Diese Art können wir empfehlen und geben genügend Schutz vor Eisbildung an den Pfotenballen: Pro-Active Paws Alle Wetter Dog Boots Schützen Paws aus Glas, Steine, Korallen, Hitze, Eis oder Schnee Kugelbildung, kalt. Orthopedic Design verhindert das Abrutschen und geben Freizügigkeit für Hunde Aktivitäten

Skifahren mit Hund ist das mehr Spass oder eher Stress?

Hinterlassen Sie eine Antwort