Einige Wintersportorte haben extra Loipen mit Hund also Hundeloipen gespurt. Wo gibt es gute Loipen mit Hund? Gibt es Probleme mit dem Hund auf Loipen.

Es ist natürlich ideal die Loipen mit Hund zu nutzen. Um sich mit seinem Hund im Winterurlaub zu bewegen und Spaß zusammen im Schnee zu haben.
Wer also gerne auf Langlaufski die Gegend erkundet benutzt entsprechende Loipen.

Der Hund muss, wie bei jeder Sportart, gut trainiert sein. Der Spass sollte auch hier im Vordergrund stehen. Im Schnee zu rennen, ist auch für den Hund anstrengend. Viele Hunde sind auch den Schnee nicht gewöhnt. Überfordern Sie Ihren Liebling nicht gleich beim ersten Langlauftraining:) Unser Hund liebt es neben Herrchen und Frauchen auf der Langlaufloipe zu laufen. Da unser Hund von Natur aus langes Fell hat, haben wir ihm bei Schnee immer das Fell kurz geschnitten an den Beinen, Bauch und Pfoten – damit sich der Schnee/Eis nicht so im Fell hängen bleibt.

Anzeige




Auch auf den speziellen Hundeloipen muss natürlich Rücksicht auf andere Sportler und deren Hunde genommen werden. Wir haben schon einige Hundeloipen gefunden, diese finden Sie im Portal.

In den kleinen Winterregionen mit wenig Besuchern, kann man auch ohne Probleme den Hund mit auf die Loipe nehmen. Gerade in den Mittelgebirgen ist das oft kein Problem.

Wenn Sie mit dem Hund auf die Langlaufloipe wollen, dann sollten Sie mit dem Hund in die Wintergebiete von der Schweiz, Österreich oder Skandinavien fahren. Dort gibt es schon viele Hundeloipen.

Loipen mit Hund Hundeerlaubt

Top 5 Hundeloipen:

  • Davos
  • Hochtal Goms
  • Arosa
  • Achensee
  • Seefeld

Fazit von hundeerlaubt.de: Übrigens Österreich und Schweiz ist gut mit Loipen für Hunde ausgestattet. Allerdings denken wir, dass es in den nächsten Jahren in Deutschland mehr Hundeloipen geben wird – vorausgesetzt es liegt Schnee liegt.

 

Auf welcher Loipe in der Nähe kann man seinen Hund mitnehmen? Tipps für Loipen mit Hund?

Hinterlassen Sie eine Antwort