Kur mit Hund am Meer – Tipps und Infos

Eine Kur steht an – In den meisten Kliniken und Reha Einrichtungen am Meer sind Hunde verboten. Jedoch gibt es ein paar wenige, wo man eine Kur mit Hund am Meer machen kann.

Was mache ich in der Zeit eines Reha Aufenthaltes mit meinem Tier? Gibt es Möglichkeiten den Hund mit in die Klinik zu nehmen? Was kostet der Hund pro Tag? Kein Hundehalter trennt sich in der Zeit einer Rehabilitation von seinem Tier, wenn es nicht sein muss.

Außerdem ist es erwiesen, dass der Hund gerade bei psychosomatischen Krankheiten zum schnell Gesund werden beiträgt. Besonders alleinerziehende Mütter die zur Mutter und Kind Kur gehen, haben es da besonders schwer. Letztendlich kann man den Hund nicht alleine zu Hause lassen. Eine Hundepension können sich viele nicht leisten.

Wir haben uns erkundigt und tatsächlich gibt es eine Klinik, wo der Hund mit zur Kur darf.

Anzeige




Kur mit Hund am Meer ist möglich 🐾

Klinik Info für Hundehalter
HELIOS Klinik Schloss Schönhagen

 

Schloßstraße 1

24398 Ostseebad Schönhagen

Nur Begleitpersonen dürfen mit Hund anreisen. Familien mit Hund schlafen dann im Gästehaus.

Natürlich gibt es noch andere Kurkliniken mit Hundeerlaubnis, die sind jedoch nicht am Meer. 😁

Es gibt auch die Möglichkeit und wie wir finden eine wirklich gute Alternative. Erkundigen Sie sich nach einer ambulanten Kur, das ist eher wie ein Urlaub mit Hund in einem anerkannten Kurort z.B. an der Ostsee oder Nordsee. Die Anwendungen werden in diesem Fall in den Kureinrichtungen gemacht. Übernachten können Sie dann z.B. in einer Ferienwohnung mit Hund im Kurort. Während der Anwendungen müssen Sie jedoch für die Betreuung vom Hund sorgen.

Letzendlich ist die Gesundheit von Herrchen und Frauchen sehr wichtig, sollte man keine Reha Klinik finden, die den Hund mit aufnimmt ist das natürlich sehr schade. Jedoch kann man sich dann um einen Pflegeplatz für diesem Zeitraum kümmern, es gibt viele tolle Hundepensionen, wo sich der Hund bestimmt wohl fühlen wird und die auch bezahlbar sind. Vielleicht gibt es auch einen Hundesitter in der Nähe vom Kurort, dann können Sie in der freien Zeit eine Runde mit ihrem Hund gehen.

Fazit von hundeerlaubt.de: Leider gibt es nicht wirklich eine Klinik am Meer, wo der Hund mit darf. Machen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse schlau über eine Ambulante Kur. Ansonsten geben die eigenen Krankenkassen und die Rentenversicherung Tipps zur Kur auch mit Hund.

Hat jemand Erfahrung mit dem Hund in einer Kur? Hat jemand einen Tipp, wo der Hund vielleicht doch mit darf? Alle Hundefreunde freuen sich über Infos😊

Hinterlassen Sie eine Antwort