Wenn der Hundegarten vom Ferienhaus oder Mietshaus nicht eingezäunt ist? Was habe ich für Möglichkeiten? Was gibt für Alternativen damit der Hund nicht abhaut?

Jeder der einen Hund hat und in den Urlaub fährt, sucht nach einem Ferienhaus oder Urlaubsunterkunft, wo der Hundegarten eingezäunt ist. Was mache ich wenn das Traumferienhaus keinen Zaun hat?

Mobiler Zaun – was ist denn das?😎

Ein mobiler Zaun ist ideal für den Urlaub oder auch eine günstige Alternative für den Garten und das Grundstück zu Hause. Ferienhaus nicht eingezäunt ist zwar blöd aber vielleicht kann man sich einen Ersatz für den Zaun suchen?

Richtig klasse ist ein flexibler Zaun – die sind eigentlich für Schafe aber eignen sich natürlich auch super für Hunde. Hier ein echter Schafzaun: Schafnetz Schafzaun 90cm hoch, 50m lang, inkl. 14 Stäbe mit Metallspitze auch für größere Hunde geeignet!
Ein mobiler Hundezaun ist schnell aufgebaut und ist relativ ausbruchsicher – gerade für Welpen sind sie gut geeignet. Es gibt die Zäune in verschiedenen Größen so ca. 1 m – 110 cm und in verschiedenen Längen ca. 50 m – da hat Hund genug Platz. Die Stäbe und Pfähle sind oft dabei oder kann man dann zusätzlich kaufen. Man kann den Zaun dann entsprechend für kleine und große Hunde kaufen. Wenn man eine Doppelhaushälfte mietet, wo nur ein Zaun oder Büsche als Einfriedung oder Begrenzung vorhanden sind ist dieser mobile Zaun auch gut. Auch für das Camping ist er gut zu nutzen. Es gibt auch elektrische Hundezäune.

Für Welpen gibt es einen Welpenzaun wie diesen: Welpenauslauf Freigehege Laufstall Welpenzaun

Hilfreich ist ein unsichtbarer Hundezaun, wenn kein Zaun vorhanden ist. Bitte nur nach Anleitung nutzen. Nicht jeder Hundehalter findet diese Art von Zaun gut aber die Methode funktioniert. Dynavet Halskette für Hunde – Zusätzliche für Zaun Unsichtbar – Effitek Halskette zusätzliche für Effitek Zaun Unsichtbar

Lange Leine welche ist brauchbar?

Lange Schleppleine wie diese BioThane® Schleppleine 16 mm in 24 Farben [Neon-Gelb] / 1-30 Meter [5m] / geflochten / ohne Handschlaufe
sind auch ideal.
Eine günstige Alternative zum Zaun ist dann einfach eine Schleppleine. Die passt in jede Tasche und man kann sie fast überall gut befestigen. Nachteil: den Hund kann sich nicht gut bewegen oder toben. Zum hin und her laufen reicht eine lange Leine dennoch aus z.B. beim Frühstück auf der Terrasse oder beim Grillen am Abend.

Fazit Hundeerlaubt.de: Natürlich lohnt sich von vornherein bei der Suche für den Hundeurlaub ein Objekt mit Zaun. Wenn das ausgesuchte Ferienhaus dennoch nicht eingezäunt ist, ist der mobile Zaun eine echte Alternative.

Wer hat gute oder schlechte Erfahrungen mit einem flexiblen Zaun?

Hinterlassen Sie eine Antwort