Labrador Hund ein paar Tipps…

Wer sich einen neuen Labrador Hund kauft, der sollte sich vorher genau mit der Hunderasse auseinandersetzen. Wir haben uns mit Hundebesitzern von Labrador Retrievern unterhalten und ein paar Dinge aufgeschrieben.

Hier noch ein paar Grunddaten zum Labrador:

Ursprungsland
England (UK)
Widerristhöhe – Größe:
Rüden: 56-57 cm, Hündinnen: 54-56 cm
Verwendung
Apportierhund

Der Labrador ist ein aktiver, arbeitsfreudiger Hund. Er liebt Menschen und Kinder. Er hat in der Regel keinen Wach- und LabradorSchutztrieb.

Wesen und Wesensmerkmale

Der Labrador möchte seinem Besitzer gefallen. Nicht umsonst heisst es im englischen „will to please“. Der Labrador eignet sich für aktive Menschen, die weite Spaziergänge, Wanderungen bei jeglichem Wetter nicht scheuen; die den Labrador als richtiges Familienmitglied ansehen und bereit sind, die Zeit und Mühe zu investieren, die notwendig ist, um ihm ein rassegerechtes Leben zu ermöglichen. Er liebt das Wasser und ist daher gut für jede Art von Urlaub am Meer, See oder Fluss geeignet. Diese Rasse ist nicht für Zwingerhaltung geeignet. Er kann auch mal ein paar Stunden alleine bleiben. Am liebsten möchte er jedoch mit seinen Bezugspersonen und Rudel zusammen sein.

Anzeige




Urlaub mit Labrador

Wir haben uns im Labrador Besitzern unterhalten. Im Grunde kann man mit dieser Hunderasse überall hin in den Urlaub fahren und die Freizeit verbringen. Radtouren, sofern er diese gewöhnt ist, sind kein Problem. Wanderungen in den Bergen, dort zeigt er ebenfalls viel Ausdauer und Freude (sofern immer wieder ein kleiner Bergbach zu Erfrischung und einem kleinen Fussbad in der Nähe ist☺). Man kann sogar mit ihm einen Wellnessurlaub im Hotel machen. Er lernt schnell und weiss sich dann auch zu benehmen, er liegt im Restaurant unter dem Tisch. Essen tun Labradore übrigens sehr gerne – er würde alles für ein Leckerli tun. Restaurants mit Hundeerlaubnis gibt es hier im Portal. Campingurlaub liebt er auch, besonders toll ist ein schöner Campingplatz an der Ostsee. Das Apportieren ist seine Lieblingsbeschäftigung, Dummyarbeit liebt er und wenn dann noch ein Leckerli rausspringt ist er ein sehr zufriedener Hund.

Pflege vom Hund

Die Pflege vom Fell ist einfach, da es kurz ist. Er verliert viele Haare, das kann im Fellwechsel nerven. Mit einem Handtuch über die Beine nach dem Matschspaziergang, das reicht aus. Vergessen sie nie das Handtuch im Auto, wenn sie mit dem Hund auf Wanderung gehen, denn der Labrador ist 100 % nass nach einem Spaziergang☺ Das ist zu empfehlen: Super-saugfähiges, 140x70cm professionelles Haustier/Hundehandtuch aus Mikrofaser

Ob Sie einen schwarzen, braunen, beigen Labradorwelpen kaufen das ist Geschmackssache. Bedenken sie immer vor scharzen Hunden haben Menschen immer mehr Angst als vor hellen. Wählen Sie den Züchter für den Welpenkauf auf jeden Fall in aller Ruhe aus, erkundigen sie sich bei der Züchterauswahl bei anderen Hundebesitzern. Hündin, Rüde das bleibt jedem selbst überlassen. Übrigens Labrador Mischlinge sind auch tolle Hunde und im Tierheim sollten sie vor dem Hundekauf immer mal vorbei schauen.

Fazit hundeerlaubt.de: Diese Rasse ist auf jeden Fall ideal um einen entspannten Urlaub mit Hund zu verbringen und in der Freizeit ist er ebenso immer ein toller Begleiter.

Wer hat einen Labrador? Was liebt diese Hunderasse noch? Welchem Hundezüchter für Labradore kann man vertrauen?

  1. Wir haben unsere braune Hündin seit 3 Jahren und fahren regelmäßig mit ihr in den Urlaub. Im Bericht steht wirklich alles wichtige. Was man aber auch nicht vergessen darf ist der Jagdtrieb ! Ansonsten ist es eine supertolle Rasse, absolut zu empfehlen! Genau richtig um aktiv zu sein und im Anschluss gemeinsam ausruhen!

Hinterlassen Sie eine Antwort